Kids & Pets

Tischlerei Kinder Haustier Möbel.

Tischlerei Kinder Haustier Möbel Baby Wiege Zirbe Massivholz Strohmaier
Wiege aus gesundheitsförderndem ZIRBENmassivholz
Tischlerei Kinder Haustier Möbel Baby Wiege Zirbe Massivholz Strohmaier
"Baby’s Dream Sleep" personalisiert&handgefertigt
Tischlerei Kinder Haustier Möbel Baby Wiege Bett Zirbe Massivholz Strohmaier
Zirbe Vollholz Schlafzimmer
Tischlerei Kinder Haustier Möbel Baby Wiege Bett Zirbe Vollholz Strohmaier
Zirbe Massivholz Kinderzimmer
Tischlerei Kinder Haustier Möbel Interior Design Jugendzimmer Strohmaier
Interior Design Jugendzimmer
Tischlerei Kinder Haustier Möbel Jugendzimmer Rahmenbett Fichte Massivholz Strohmaier
Jugendzimmer Fichte
Tischlerei Kinder Haustier Möbel Strohmaier
"Susi & Strolchs Bar"
Tischlerei Kinder Haustier Möbel Strohmaier
Der Schrank der Kleintierbar ist auch als stabiler Hocker verwendbar.

Tischlerei Kinder Haustier Möbel

Tischlerei Kinder Haustier Möbel. DIY Holz Hundebetten Haustiermöbel aus Paletten und Massivholz.

Kindermöbel müssen besonderen Anforderungen standhalten: Nicht nur die Struktur und die Oberflächen werden durch das Spielen belastet, auch das schnelle Wachstum der Kinder stellt Möbeldesigner vor Herausforderungen. Es ist kein Wunder, dass viele Kindermöbel trotz geringerer Größe teurer sind als große Möbel für Erwachsene. Tischlerei Kinder Haustier Möbel. Allerdings stehen Kunden auch hier vor einer Auswahl unterschiedlicher Ausführungen, die sich nicht nur im Hinblick auf das Design, sondern auch hinsichtlich der Qualität unterscheiden. Gerade Möbeldiscounter bieten Kindermöbel zu günstigen Preisen – allerdings nicht immer in zufriedenstellender Qualität. Maßgeblich für die Qualität von Möbeln ist vor allem das verwendete Material, wobei nicht immer nur Holz zum Einsatz kommt; auch Metall und Kunststoff sind beliebte Werkstoffe, die ihre Vorteile haben. Insbesondere auf drei Aspekte kommt es bei der Materialwahl für Möbel im Kinderzimmer an: die Stabilität und Haltbarkeit sowie die Pflege und mögliche Schadstoffe. Alles in Einklang zu bringen, erfordert einen genauen Blick. Meist besteht die Wahl zwischen Kindermöbeln aus Massivholz und Möbeln aus Furnier. Die stabilere Lösung sind Kindermöbel aus Massivholz, wobei sich insbesondere Nadelhölzer wie Eiche, Ahorn und Buche eignen. Diese sind vergleichsweise günstig und enthalten keine Terpene, die bei manchen Kindern Allergien auslösen. Allerdings ist ein Kinderhochbett oder ein Schreibtisch aus Massivholz weitaus teurer als ein vergleichbares Möbel aus Furnier. Dafür können in den Lacken von Möbeln aus Furnier Schadstoffe wie Weichmacher enthalten sein. Auskunft über die Verträglichkeit der Materialien für Kinder geben Prüfsiegel wie das GS-Siegel. Für die Sicherheit der Kinder ist außerdem die Konstruktion an sich von Bedeutung: Gute Kindermöbel haben abgerundete Ecken und Kanten und bieten eine hohe Standsicherheit. Hervorstehende Schrauben sind ein klares Ausschlusskriterium für kindgerechte Möbel. Beim Kauf von Kindermöbeln spielt der Geschmack der Kinder ebenfalls eine Rolle. Dieser ändert sich jedoch schnell. Aus diesem Grund sollten Kindermöbel flexibel einsetzbar sein und möglichst mit dem Geschmack und der Größe der Kinder wachsen. Ein Kindersessel oder ein Kindersofa mit buntem Bezug gefällt dem Kind möglicherweise nach nur wenigen Jahren nicht mehr. Für Polstermöbel sind daher austauschbare Bezüge ein wichtiger Aspekt. Generell sollte man das Kinderzimmer so gestalten, dass mit Hilfe von Farben und Stoffen das Erscheinungsbild leicht verändert werden kann. Die Kindermöbel selbst sind auf eine lange Lebensdauer ausgelegt und lassen sich im besten Falle umnutzen oder in der Größe verstellen, wie es bei einigen Schreibtischen sowie bei Schreibtischstühlen der Fall ist. Damit die Kindermöbel auch zu den Kindern passen, sollten sie beim Kauf anwesend sein und die Möbel vor dem Kauf testen. Nur so wird garantiert, dass die Möbel wirklich den Ansprüchen gewachsen sind.